Seit heute kann wieder bundesweit für das Klima gehüpft werden

In dieser Woche hat endlich auch in Bayern und Baden-Württemberg die Schule wieder angefangen. Es kann  also wieder gemeinsam Freitags für die Zukunft gehüpft werden.

Ich möchte gar nicht wissen wie viel unnötiger Feinstaub und CO2 bei der Anreise von den ganzen Kindern, die unter Klimawandel-Angst leiden entsteht. Es soll auch sehr viel Müll auf diesen Veranstaltungen entstehen. Anschließend wird vermutlich bei einem positiven Einkaufserlebnis bei Primark wieder neue  Schnelle Mode gekauft.

Die Erde und das Klima interessiert es nicht im geringsten was mit den Gletschern, Polkappen und der Temperatur geschieht. Das Klima und die Erde muss also nicht gerettet werden. Die Ausbeutung der Tiere, Menschen, Pflanzen und Gewässer hört doch vermutlich sowieso nie auf. Informiert euch mal lieber wie viel Fläche täglich in der BRD versiegelt wird. Dagegen seit ihr wohl kaum, weil die Fläche wird wegen eurer Konsumsucht versiegelt.

Aber vermutlich kann es die Menschheit nicht erwarten, bis wir fast alle wie die Ameisen leben und nur noch dazu gebraucht werden ein paar Superreichen die Gold-Töpfe zu füllen. Nervt mich also nicht mehr länger mit BDM-Gretel und ähnlichen Personen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Post-Anschrift wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere